• 1
  • 2
  • 3

Therapien

Neben der Diagnostik und der herkömmlichen Behandlung in allen Bereichen der Orthopädie und Rehabilitation bietet die Gemeinschaftspraxis Dr. med. J. Hillebrand / Benjamin Lichtenwald eine Reihe zusätzlicher Therapiemöglichkeiten, die hochwirksam, natürlich und risikoarm die Genesung unterstützen.

 

Akupunktur

Bei der Akupunktur werden feine Nadeln in unterschiedliche Punkte des Körpers gestochen. Diese Therapieform ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und geht von einer "Lebensenergie des Körpers" (Qi) aus, die sich als Leitbahnen durch den Körper ziehen. Ein gestörter Energiefluss führt zu Blockaden und Erkrankungen. Diese Leitbahnen (Meridiane) sind an mehr als 700 Punkten dicht unter der Haut erreichbar und ca. 400 dieser Stellen werden bei der Akupunktur genutzt.

Während der Behandlung verbleiben die feinen Nadeln 20 bis 30 Minuten an den entsprechenden Stellen, die die Beschwerden beheben oder lindern. Der Patient bleibt währenddessen ruhig und entspannt liegen. Die Nadeln entfalten bei dieser gezielten Behandlung ihre Wirkung und lindern beispielsweise Schmerzen bei chronischen Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen (z.B. infolge einer Arthrose).


 

Natürliche Zellregeneration mit Thrombozytenextrakt

Die Thrombozyten (Blutplättchen) sorgen im Körper dafür, dass eine frische Wunde (auch schon kleinste Mikroverletzungen) verschlossen wird und abheilen kann. Sie setzen dafür verschiedene Botenstoffe und Hormone frei, die für eine schnelle Wundheilung sorgen. Mithilfe der PRP-Therapie (plättchenreiches Plasma) wird Thrombozyten-Konzentrat aus dem eigenen Venenblut gewonnen und dann an die entsprechende Stelle injiziert. Anwendungsbereiche der PRP-Therapie sind unter anderem Arthrose, Knorpelschaden oder Hautverjüngung. Lesen Sie weiter...


 

Schmerztherapie

Komplexe Erkrankungen, wie beispielsweise das chronische Schmerzsyndrom, erfordern in der Regel auch eine komplexe Therapie – die sogenannte Schmerztherapie. Unter diesen Begriff fallen alle therapeutischen Maßnahmen, die zu einer Linderung der Schmerzen führen. Ein Allheilmittel gegen chronische Schmerzen gibt es nicht und so werden die zum jeweiligen Schmerz passenden Maßnahmen individuell und gezielt durch eine umfangreiche Untersuchung im Vorfeld zusammengestellt.

Das Ärzteteam im Medizinischen Versorgungszentrum um Dr. med. J. Hillenbrand setzt die Schmerztherapie mittels Neuraltherapie (Behandlung per Spritze), Chirotherapie (Behandlung des Bewegungsapparates, speziell der Wirbelsäule, nur durch die Hände des Arztes) und der Akupunktur (siehe Informationen weiter oben) um.


 

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten Heilmethoden der überlieferten Medizingeschichte. Weit verbreitet war sie in der „Volksmedizin“ und wurde auch bald ein wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Medizin. Mehr ins Bewusstsein rückte die Blutegeltherapie dann in den 70er Jahren, als die moderne Naturheilkunde ihr den Weg ebnete. 

Die medizinischen Blutegel dürfen auf zugelassenen Blutegelfarmen gezüchtet werden und sind als „Fertigarzneimittel“ zugelassen. Damit unterliegen sie ebenso wie chemisch hergestellte Medikamente den staatlichen Kontrollen für Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität.

Im MVZ Dr. Hillebrand wird die Blutegeltherapie bei zahlreichen orthopädischen Krankheitsbildern, zur Entzündungslinderung und zur Schmerztherapie angewendet. Unter anderem wirkt sie bei Arthrose in großen und kleinen Gelenken, Nacken- und Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Rheuma und Gelenkentzündungen.


 

Fokussierte Stoßwelle

Die fokussierte Stoßwellentherapie (FSWT) ist ein non-invasives Verfahren zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen sowie der Behandlung von orthopädischen Erkrankungen, wie Weichteil-, Gelenk- und Knochenbeschwerden im Rahmen chronischer Entzündungen. Diese Therapieform bietet eine schonende Behandlung von Entzündungen, Verkalkungen oder Verletzungen, sodass Operationen in vielen Fällen nicht mehr notwendig sind. 

Fokussierte Stoßwellen sind Schallwellen, die zielgerichtet auf einen bestimmten Punkt gelenkt werden. Die kurzen Impulse mit sehr hoher Energie durchdringen das Gewebe und erreichen eine optimale Tiefenwirkung. Mit der fokussierten Stoßwelle können Nieren- oder Gallensteine zertrümmert werden, aber auch schmerzhafte Kalkablagerungen in Schulter oder am Ellenbogen können so gezielt gehandelt werden.

Die pulsierende Magnetfeldtherapie (PST) wird im MVZ Dr. Hillebrand ebenfalls angeboten.


 

Folgende Behandlungen im Bereich Physiotherapie sind ebenfalls möglich:

Extension, Mikrowelle, Elektrotherapie, Jontophorese, Nemectrodyn und Hydrojet

 

Kontaktmöglichkeiten

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. J. Hillebrand / Benjamin Lichtenwald

Tel.: 02922 / 9792-21
Fax: 02922 / 9792-51

E-Mail: info@mvz-werl-hilbeck.de 

 

Adresse

Gemeinschaftspraxis Dr. med. J. Hillebrand / Benjamin Lichtenwald
im Öko-Gebäude auf dem Pentling-Gelände

Allener Str. 35
59457 Werl

 

Öffnungszeiten

Die Gemeinschaftspraxis ist zu den folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag bis Freitag: 7.30 bis 12.00 Uhr
  • zusätzl. Montag bis Donnerstag: 14.00 bis 18.00 Uhr

So erreichen Sie uns:

Tel.:
02922 / 9792-21
Fax:
02922 / 9792-51